Über Sabine Scholze

Hauptfoto

Ich heiße Sabine Scholze. Ich bin:

cropped Sabine Scholze Trauerbegleiterin scaled 1

Das kann ich:

  • Ich kann Menschen genau da lassen, wo sie sein wollen.
  • Ich kann mich darauf einstellen, was für mein Gegenüber gerade wichtig ist.
  • Ich kann mit sehr viel Ruhe fremde Gebiete erkunden, ohne zwanghaft nach Abkürzungen zu suchen.
  • Ich kann Dinge aus den unterschiedlichsten Perspektiven betrachten.
  • Ich kann Zusammenhänge erkennen und Blickwinkel erweitern.
  • Ich kann Stimmungen wahrnehmen und beschreiben ohne das Bedürfnis zu analysieren.
  • Ich kann auch schwierigen Situationen etwas Sinnvolles abgewinnen – ohne in zwanghaften Optimismus zu verfallen.
  • Ich kann (schreibend) Gefühle ausdrücken und damit Menschen, die gerade keine Worte haben, eine Stimme verleihen.
  • Ich kann wunderschöne und berührende Trauerreden schreiben und halten.

Der schönste Kommentar einer meiner Klientinnen: „Ich weiß nicht, wie du das machst; aber immer, wenn ich mit dir geredet habe, geht es mir hinterher besser.“

Sabine Scholze blickt nachdenklich nach oben.

Das will ich:

  • Ich will mit meiner Arbeit als Trauergefährtin, meinen Trauerreden, Texten und Büchern zu einem guten Umgang mit Abschied und Tod in unserer Gesellschaft beitragen. Ja, das ist ein großes Ziel! 😉
  • Ich will Dich dabei unterstützen, auch gegen eventuelle (innere oder äußere) Widerstände Deinen persönlichen Weg der Trauer zu finden und zu gehen.
  • Ich will, dass Du gut für Dich sorgst – so oft wie möglich.
  • Ich will, dass Du trotz Deiner Trauer das Gefühl haben kannst, weiter mit Deinen Liebsten in Verbindung zu sein.
  • Ich will, dass wir uns zusammentun und uns gegenseitig bei all dem unterstützen.
  • Mein größter Wunsch: Ich will am Ende meines Lebens mit einem glücklichen Lächeln und voller Dankbarkeit sagen können: „Das war ein gutes, erfülltes Leben voller Liebe und Freude. Ich durfte tun, wonach mein Herz verlangt hat und damit anderen Menschen helfen.“
Die Gnade des Schmerzes Beitragsbild

Daran glaube ich:

  • Ich glaube daran, dass ich da, wo ich in diesem Moment bin, auch sein soll. Und dass ich hier bleiben werde, bis ich die Lektion dieser Lebensphase gelernt habe.
  • Ich glaube an den freien Willen und eigene Entscheidungen.
  • Ich glaube daran, dass es meine Mission ist, mit meinem Tun zu einer guten Energie in dieser Welt beizutragen.
  • Ich glaube daran, dass alles in meinem Leben einen Sinn hat(te). Manchmal erfasse ich den allerdings erst sehr viel später.
  • Ich glaube daran, dass ich nur dann wirklich frei sein werde, wenn ich mir keine Gedanken mehr darüber mache, was „man“ von mir denken oder erwarten könnte.

Außerdem glaube ich, dass es eine Unverschämtheit dem Leben gegenüber wäre, wenn ich meine vielen Fähigkeiten nicht nutze – unter anderem, um Dich dabei zu unterstützen, in Deiner aktuellen Situation das zu tun, was sich für Dich und nicht irgendjemand anderen tröstlich anfühlt. Dich auf dem Weg in ein gutes neues Leben zu begleiten, mit all Deinen Erinnerungen und Deiner Traurigkeit.


Das steht nicht im Lebenslauf von Sabine Scholze:


… und trotzdem leben!

Hier kannst Du meine​ sehr persönlichen Briefe abonnieren.

Auch wenn Du es Dir im Moment noch nicht vorstellen kannst – es wird gute Zeiten geben.

Bis dahin bin ich gern an Deiner Seite.

Deine Privatsphäre ist geschützt! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

*erforderliche Angabe