Zum Inhalt springen

12. Juli 2022 – zwei großartige Frauen, ein Hund und der Froschkönig

Juli Beitragsbild

12. Juli 2022 – „Schon wieder ein ganzer Monat vorbei?“ fragen wir uns entsetzt.

Wären wir Kinder, würden wir das keiner Erwähnung wert finden. Dann wäre es uns egal, ob wir uns am 12. Juni oder am 12. Juli oder irgendwo dazwischen befinden.

Zeit wird erst für uns Erwachsene wichtig. Aber wir wollen jetzt nicht philosophisch werden, wir wollen Fotos anschauen.

Heute schreiben wir also den 12. Juli 2022. Ein weiteres „12 von 12“ schickt sich an, das Licht der virtuellen Welt zu erblicken. 

Wenn Du Lust auf noch mehr Fotos hast, schau doch bei Caro von „Draußen nur Kännchen“ vorbei. Dort werden inzwischen mehr als einhundert dieser sehr speziellen und schönen Rückblicke gesammelt.

Los geht’s!

Der 12. Juli 2022 – vernebelt angefangen, sonnig geendet

12. Juli 2022, früh am Morgen: Dankelshausen im Nebel.
4.45 Uhr: Dankelshausen versteckt sich noch im Morgennebel.
Juli Blick nach draussen
Eine halbe Stunde nach Nebel: Da sind sie, die Nachbarshäuser von weiter hinten!
Juli Frollein Frieda macht Yoga
Frollein Frieda hat eine neue Yoga-Position erfunden: den am Bein kauenden Hund.
Juli Arbeit am Artikel
5.45 Uhr: Ein Blogartikel bekommt den letzten Schliff.
Juli Morgenlauf
7.00 Uhr: Jetzt aber gerannt! Heute ist einer dieser Tage, an denen ich nicht wüsste, wie es mir ginge, wenn ich nicht laufen könnte…
Juli Ausblicke
So ein Anblick hilft sehr, wenn die Trauerwellen besonders hoch sind.
Juli Blick auf Frieda
Ebenso wie der Blick auf den besten Tröstehund von allen.
Juli Anmeldung BueFunk 2
Letzte Woche war ich ja im Radio. Das hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich jetzt so schnell wie möglich eine eigene Sendung haben will. Beim Stadtradio Göttingen gibt es den Bürgerfunk. Da will ich hin!
Juli Fruehstueck
11.20 Uhr: Jetzt aber Frühstück! Hätte ich doch fast wieder vergessen…

Zwischen dem Frühstück und dem nächsten Foto liegen eine weitere Hunderunde mit wilden Erdarbeiten (zu besichtigen in Friedas Blog), eine knappe Stunde Rasenmähen und lecker Mittagessen samt Abwasch. Das habe ich nicht fotografiert. 😉

Juli Basaltwand
16.45 Uhr: Eine äußerst beeindruckende Basaltsteinwand auf dem Weg zum Wohnmobilstellplatz in Bühren, einem Nachbardorf von Dankelshausen.
Juli Alex und ich
Dort habe ich mich mit Alexandra Meier, Buchautorin, Schreibrebellin und Mitglied meiner Bloggerinnen-Gäng, getroffen. Wenn Du ihr wunderschön geschriebenes, berührendes Buch lesen möchtest: „Ein Buch, ein Gebirge und der Fluss der Schöpfung“ – ein magischer Reiseroman.
Juli Froschkoenig 1
18.00 Uhr: Beim gemeinsamen Spaziergang mit Frollein Frieda trafen wir noch den Froschkönig. Aber den haben wir in Ruhe gelassen. Die Gefahr, dass er sich in einen verwöhnten Prinzen in Pluderhosen verwandeln könnte, erschien uns zu groß.

Schön, dass Du mich durch meinen 12. Juli 2022 begleitet hast!

Du hast Freude an diesem Format und möchtest wissen, wie der 12. Juli 2022 aus der Sicht eines gewissen schwarz-weißen Hundes aussah? Dann schau bei Frollein Frieda vorbei. Die freut sich immer über Besuch – zumindest auf ihrer Website! 😉

Und wenn Du die nächsten Artikel, das nächste Buch, Geschichten und Infos exklusiv nur für die Abonnentinnen meines Mutmach-Letters auf gar keinen Fall verpassen möchtest, trage Dich gleich hier in die Liste ein. Als Geschenk obendrauf gibt es ein E-Book:

Cover 30 Life Hacks 2 e1654594254982

Deine Privatsphäre ist geschützt! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

*erforderliche Angabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.