To-Do-Listen oder Träume?

  • von
Beitragsbild Traeume oder To Do Listen

Auf meiner aktuellen To-Do-Liste steht ganz oben: „Träumst Du noch Dein Leben, oder lebst Du schon Deinen Traum?“ Aber je länger ich über meine eventuell hinter irgendeiner Gehirnbiegung versteckten Träume nachdenke, desto schwerer fällt es mir, mich daran zu erinnern. Möglicherweise sind sie im Langzeitgedächtnis, bei den Kindheits- und Jugendträumen gespeichert.

Ich hatte To-Do-Listen, Trainingspläne, (berufliche) Ziele, und ich hatte bestimmte Tagesabläufe. Diese Tagesabläufe habe ich abgespult, ohne mir Gedanken darüber zu machen, ob ich gerade das lebe, was ich früher einmal geträumt habe.

Auf einem Schreibtisch sind ein aufgeklappter Laptop, darunter ein Mindmap, einige Stifte und Gläser zu sehen. Beim Mind-Map handelt es sich um eine Art To-Do-Liste.

Je bewusster mir bei der Beschäftigung mit meinen Träumen diese Tatsache wurde, desto mehr entsetzte mich dieser Gedanke.

Wirklich? Keine Träume? Gar nichts???

Nein. Ziele und Trainingspläne. That’s it.

Ich erinnere mich an Situationen, die ich besonders genossen habe: Laufen mit Stirnlampe im leichten Morgennebel, wenn ganz feine Tröpfchen im Lichtkegel leuchten wie Miniaturglühwürmchen. Oder das sehr langsame Gleiten des gemieteten Hausbootes auf einem schmalen holländischen Kanal, dieses Gefühl der absoluten Entschleunigung. Nebel in der Werraaue, durchbrochen von ein paar Sonnenstrahlen.

Vielleicht brauche ich keine Träume. Vielleicht lebe ich so sehr im Jetzt, dass sie nicht nötig sind. Vielleicht ist es einfach gut so, wie es ist.

Wahrscheinlich werde ich diesen Gedanken noch eine Weile nachhängen. Du bist herzlich eingeladen, gemeinsam mit mir auf ein mögliches Ergebnis zu warten!


Mach es Dir schön – SOFORT!

Abonniere meine Tipps und Denkanstöße für ein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben an 365 Tagen pro Jahr!

Ich verspreche Dir außergewöhnliche Ideen, Spaß beim Lesen und viel Persönliches.

Deine Privatsphäre ist geschützt! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.