12 von 12: Mein 12. November 2021

Beitragsbild November 2021

Der 12. November 2021 wollte sich nicht so recht beleuchten, deshalb haben das andere für ihn erledigt. Es gab viele Kerzen und Lichter bei meiner ersten Hunderunde zu bewundern. Am Nachmittag haben sich dann tatsächlich noch ein paar kleine Flecken Blau gezeigt.

Eigentlich war ich dieses Mal gar nicht so recht in Stimmung zum Fotografieren. Aber die Serie meiner „12 von 12“ unterbrechen fand ich auch doof.

Übrigens habe ich beim Anschauen von Caros „12 von 12“ ein neues Wort entdeckt: „usselig“. Ich habe das aus dem Zusammenhang als Adjektiv für mein „Möööp“ (lust- und antriebslos, irgendwie duster eben) interpretiert.

Jetzt aber los – hier ist mein 12. November 2021:

Ein Glas Kaffee - das ist auch am 12. November 2021 mein erstes Gönnerchen.
Nicht ohne meinen Kaffee!
November 2021 2
Das Frollein Frieda wartet mehr oder weniger geduldig darauf, dass es endlich losgeht.
November 2021 3
Dieses schöne Licht leuchtet uns jeden Morgen und jeden Abend, wenn wir dort vorbeigehen.
November 2021 4
Da Frieda verletzungsbedingt an der Leine gehen musste, wollte ich mit ihr wenigstens ein paar neue Wege entdecken.
November 2021 5
Dabei haben wir ein Storchennest im Rohbau gefunden. 😉
November 2021 6
… und ein kleines Wehr, das wir noch nicht kannten.
November 2021 7
Nachmittags habe ich mich zum Laufen aufgerafft und meinen „Glücklichmach-Tipp“ #198 ausprobiert. Und festgestellt, dass es mir gerade völlig egal ist, ob ich bekloppt aussehe.
November 2021 8
Da! Sonne!
November 2021 9
Bei der nachmitttäglichen Hunderunde. Wenn ich mich auf die Bank gesetzt hätte, hätte ich meiner Wohnung winken können.
November 2021 10
Natürlich hätte ich auch den unglaublich leckeren und dekorativen Salat fotografieren können, den ich zum Abendessen hatte. Aber mein Hunger war so groß, dass ich mich direkt daraufgestürzt habe. Deshalb gibt es nur ein Bild vom fertigen Abwasch.
November 2021 11
Füße hoch, Fernseher an, netflixen und vielleicht noch die Chips vom vorherigen Foto inhalieren – so lautete mein Plan.
November 2021 12
Dann fiel mein Blick auf den noch ungelesenen Stephen King und mein Plan änderte sich. Die Chips sind auch immer noch da.

Danke fürs Mitkommen! Übrigens musst Du keine „Berufs-Bloggerin“ sein, um bei „12 von 12“ mitzumachen. Schnapp Dir doch am nächsten 12. einfach Dein Handy und leg los.

8 Gedanken zu „12 von 12: Mein 12. November 2021“

  1. Danke fürs Mitnehmen! Top Text & top Bilder! I love your pics! Ich musste auch direkt zu deinen Glücklichmach-Tipps switchen. Zu den Selfies ist mir spontan eingefallen: Ein absurdes Selfie machen, es dann in der gewünschten Größe ausdrucken, in einen Rahmen stecken, an gut sichtbarer Stelle aufhängen und die Besucher*innen damit überraschen oder sogar schockieren (je nachdem)! LG – Uli

  2. Liebe Sabine, toll, dass es 12 von 12 gibt, so bleibt man in Kontakt und bekommt einen kleinen Einblick. Ich wusste z.B. nicht, dass Frollein Frieda eine Verletzung hat…gute und schnelle Heilung belle ich ihr. Ich bin gespannt, ob in den Rohbau ein Storchenpaar einzieht und Danke für die Erinnerung an Stephen King. Ich habe mal grob überschlagen, wann ich das letzte Mal etwas von ihm gelesen habe und bin erschrocken, wie alt ich jetzt bin und vor allem er sein muss:-). Und dass Du Chips isst, finde ich großartig:-). LG, Susanne

    1. Liebe Susanne, noch liegen die Chips unangetastet auf dem Küchenschrank. Ich musste erst noch mit dem Eis und der Weihnachtsschokolade fertigwerden… 😉 Dem Frollein Frieda richte ich Deine Besserungswünsche aus. Sie scheinen aber schon irgendwie telepathisch angekommen zu sein, denn beim letzten Spaziergang ist sie schon wieder ein bisschen gelaufen.

      Mr. King müsste schon Mitte 70 sein. Und beweist mindestens einmal jährlich, dass die Fähigkeit zum Schreiben wunderbarer Bücher alterslos ist. Hapüh… Ich fange ja gerade erst an.

      Schön, dass Du hier warst & liebe Grüße

      Sabine

    1. Da muss ich doch gleich mal nachsehen gehen. „Gehen“ ist natürlich gelogen… 😉

      Und danke fürs Mitkommmen! Ja, magisch ist es hier. Ich liebe es.

      Herzliche Grüße an Dich und das schwarze Katzentier! Hat er denn inzwischen Dein Listicle für Dich miaut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.