Zum Inhalt springen

Finde DEINE eigene Wahrheit!

Jede von uns wird ihre eigene Wahrheit finden.

Wir müssen nicht die Wahrheiten anderer übernehmen. Selbst wenn wir sie lieben oder aufgrund ihrer Expertise schätzen.

Auch nicht, wenn sie von ihrer Wahrheit so überzeugt sind, dass sie daneben keine andere gelten lassen können oder wollen.

Stattdessen dürfen wir selbst losgehen, (uns) ausprobieren, versagen, verwirrt sein oder enttäuscht.

Denn nur so finden wir heraus, was für uns wahr und richtig ist.

Natürlich können wir mit anderen Informationen austauschen. Unsere Erfahrungen mit ihnen teilen.

Aber wir müssen keine fremde Erkenntnis ungeprüft übernehmen. Und schon gar nicht müssen wir die Verantwortung für unsere Suche an andere abgeben.

Natürlich ist es nicht immer leicht, unseren eigenen Weg, unsere eigene Wahrheit zu finden. Aber wenn wir den Wunsch dazu haben, können wir es schaffen.

Jede selbst gemachte Erfahrung, jede Enttäuschung, jede Situation in unserem Leben kann eine Botschaft für uns haben.

Wir dürfen darauf vertrauen, dass jede dieser Botschaften uns genau zur richtigen Zeit erreichen wird.

Das gilt übrigens nicht nur für uns, sondern auch für unser Gegenüber.

Schnell eintragen!

Denn nur als Abonnentin kommst Du exklusiv und regelmäßig in den Genuss von Audios, Videos, Tipps, Impulsen und besonderen Angeboten.

Deine Privatsphäre ist geschützt. Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

30 genial einfache Hacks, die Deine Tage richtig schön machen

Abonniere die „Post aus DANKElshausen“ mit wertvollen Ideen für Deine FREE FIFTIES und ich schenke Dir mein E-Book.

Deine Privatspäre ist geschützt. Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

Cover 30 Lifehacks neu
Der Artikel hat Dir gefallen? Teile ihn gern mit Deinen Freundinnen! :-)

2 Gedanken zu „Finde DEINE eigene Wahrheit!“

    1. Benutzerbild von Sabine Scholze

      Liebe Dani, vielleicht liegt gerade darin der Weg zum Glück: Wenn es uns gelingt, uns nicht mehr darüber zu ärgern, dass sich „die Leute“ um fremden Kram kümmern und uns stattdessen auf unseren Kram konzentrieren. 😉 Ich jedenfalls hätte damit genug zu tun…
      Aber ich habe das sichere Gefühl, dass Glückspraktikerinnen und Freiheitsliebhaberinnen gemeinsam eine Menge erreichen können.
      Herzlichst, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert