Zum Inhalt springen

Frauen denken. Männer nicht. Denken Frauen.

„Frauen denken. Männer nicht. Denken Frauen.“ lautet der Titel meines Buches über die klassischen Missverständnisse zwischen Frauen und Männern. Es erscheint in

  
Buchcover Frauen denken endgueltig

„Frauen denken. Männer nicht. Denken Frauen.“ – das erwartet Dich im Buch

Frauen denken.

Streifzüge durch den Dschungel der geschlechtsspezifischen Missverständnisse.

Trage Dich gleich in die E-Mail-Liste ein und sei immer auf dem neuesten Stand der Veröffentlichung!

Männer nicht.

22 vergnügliche Kurzgeschichten über nicht funktionierende Kommunikation zwischen Männern und Frauen.

Du möchtest schon einmal reinlesen? Kannst Du – als Abonnentin!

Denken Frauen.

Frauen sind wunderbar. Männer auch. Im Buch erfährst Du, warum.

Als Abonnentin meines Trost- und Mumach-Letters erhältst Du Einblicke in meinen Kopf, die nicht einmal mein Mann hatte. 😉


Du hast große Lust bekommen zu lesen?

Dann freu Dich auf 22 Geschichten über den männlichen Single und seine Eigenheiten, erste weibliche Flirtversuche, Socken, das gemeinsame Leben und Wohnen, Autofahren und fiese Hormone.


Warum schreibt eine Mentorin für Menschen in Trauer satirische Kurzgeschichten?

Hast Du ein bisschen Zeit? 😉 Dann los:

Die erste Auflage von „Frauen denken. Männer nicht. Denken Frauen.“ habe ich im Oktober 2012 veröffentlicht. Damals war ich – obwohl seit Jahren glücklicher Single – sehr damit beschäftigt, einen Kollegen anzubaggern. Unter anderem versuchte ich, ihn zu einer meiner Lesungen zu locken. Blöderweise hatte er nie Zeit.

Das Buch las er trotzdem. Und hatte eine Menge daran auszusetzen: Das Layout sei suboptimal, die Schriftgröße nicht lesefreundlich und überhaupt hätte ich ganz offensichtlich überhaupt keine Ahnung vom Druckwesen. Damit hatte er Recht.

Ein Urteil über den Inhalt des Buches habe ich ihm damals nicht entlocken können. Heute weiß ich, dass er mit meiner Form der Ironie nichts anfangen konnte, aber zu höflich war, das auch zu sagen.

Geheiratet habe ich ihn trotzdem – zwei Jahre später und nach einer denkwürdigen Badezimmerrenovierung. Die übrigens auch ihren Weg ins Buch gefunden hat.

Unsere vielen Missverständnisse inspirierten mich zu weiteren Geschichten. So entstand die Idee, eine neue, aktuelle Auflage herauszubringen. Mit dem Einverständnis des von mir geheirateten Mannes. 😉

Am 25. Juli 2021 ist er gestorben. Auch deshalb ist es mir so wichtig, dass „Frauen denken. Männer nicht. Denken Frauen.“ das Licht der Bücherwelt erblickt. Denn die neuen Geschichten aus unserem gemeinsamen Leben sind jetzt mein nachträgliches Geschenk an ihn.

Das Buch auf dem Friedhof zu verbuddeln fand ich allerdings blöd. Erstens bin ich da seit der Trauerfeier nicht mehr gewesen. Und zweitens wird die Lektüre den Leserinnen und Lesern das eine oder andere Lächeln entlocken. Deshalb kannst Du es ab dem 25. Juli 2022 bei Amazon kaufen – als Taschenbuch oder E-Book.

Wenn Du über den Countdown hinaus immer auf dem neuesten Stand sein und sogar noch die eine oder andere Geschichte, die es nicht ins Buch geschafft hat, lesen willst, trage Dich am besten gleich in meine E-Mail-Liste ein.


Bist Du (Buch-) Bloggerin oder Journalistin und auf der Suche nach neuem „Stoff“?

Dann ist die Geschichte einer (Satire) schreibenden Witwe Dir vielleicht einen Artikel wert? Tod und Trauer sind in unserer Gesellschaft immer noch ängstlich vermiedene Tabuthemen. Für mich hat es den Tod eines geliebten Menschen gebraucht, um darauf aufmerksam zu werden. Aber seitdem ist es mein Anliegen, diese Themen vom Rand in die Mitte unserer Leben zu holen.

„Frauen denken. Männer nicht. Denken Frauen.“ war (m)ein Weg, mit dem Tod meines Mannes umzugehen.

Aber auch ganz ohne eine Trauererfahrung liest sich das Buch einfach gut und kurzweilig und der Spiegel, den ich beiden Geschlechtern vorhalte, zeigt immer ein freundliches Bild.

Wenn Du Lust hast, den Dschungel der geschlechtsspezifischen Missverständnisse zu erforschen, freue ich mich über eine Nachricht von Dir. Für Deine Fragen und/oder ein Interview stehe ich Dir sehr gern zur Verfügung.


IMG 7888 gruener Hintergrund

Ich heiße Sabine Scholze und bin Mentorin für Menschen in Trauer, Autorin, Bloggerin

Hier zusammen mit Frollein Frieda, Herdenschutzhundmix mit Schafsphobie, treue Begleiterin und seit dem Tod meines Mannes auch „geprüfter Tröstehund“.

Du hast Fragen? Die beantworte ich Dir gern, wenn ich kann.

„Frauen denken. Männer nicht. Denken Frauen.“ wird ganz sicher nicht das letzte Buch sein, das ich geschrieben habe. Wenn es soweit ist, erfährst Du es als Erste, wenn Du Dich auf meine E-Mail-Liste einträgst – ganz davon abgesehen erhalten nur meine Abonnentinnen ganz besondere Geschenke.